Den Pool oder das Planschbecken beheizen

Das Wasser aus dem Gartenschlauch kann ganz schön kalt sein. Abhilfe schafft man dadurch, indem man Pools und Planschbecken beheizt. Natürlich fragen Sie sich jetzt zu Recht, warum ich meinen 20 Liter Kinderpool beheizen soll. Zudem auch noch im Sommer, wo es draußen sowieso warm ist. Das ist natürlich Unsinn. Bei kleinen Kinderpools heizt sich das Wasser binnen Minuten ganz natürlich von selbst auf. Da muss man eventuell sogar zusätzlich kaltes Wasser hineingeben, um das Kind oder Baby nicht in einer warmen Brühe planschen zu lassen.

Ich möchte vielmehr über größere Planschbecken oder Familienpools sprechen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die zur Anwendung kommen können. Dabei gibt es auch pfiffige Ideen, wie man passiv, ohne die Umwelt zu belasten, heizen kann. Näheres erfahren Sie in den folgenden Kapiteln.

Umweltfreundlich heizen durch die Solarabdeckplane

Über Abdeckplanen finden sie hier ausführlichste Informationen. Doch die Solarabdeckplane ist etwas Besonderes. Sie kombiniert Schutz vor Laub und Insekten mit der Erwärmung des Pools. Die Vorteile liegen auf der Hand, und dabei geht es nicht nur um die Erwärmung des Wassers. Auch kombinierbar mit einer Wärmepumpe.


Solarabdeckplane für Planschbecken Steinbach Solarabdeckplane für Rundbecken Ø 600 cm, Stärke 300 µm bei Amazon ansehen*

Doch zuerst zum eigentlichen Thema, der Beheizung des Wassers. Das Prinzip ist denkbar einfach. Luftnoppen an der Unterseite der Plane werden direkt auf das Wasser gelegt. Dabei heizt sich die Abdeckplane, meist bestehend aus einer speziellen Luftpolsterfolie, im Sonnenlicht auf und gibt die Wärme an das Wasser weiter. Weiter Vorteile sind, dass das Wasser nicht so schnell verdunstet. Viele Hersteller geben dabei die Reduktion mit ca. 90% an. Zudem wird die Wärme über Nacht besser gespeichert. So kann es morgens direkt mit dem planschen weitergehen. Die Solarabdeckplanen gibt es meist in verschieden Größen, doch können mit einer Schere auf die benötigte Größe zurechtgeschnitten werden. Dabei wird auch nicht zwingend zusätzliches Zubehör benötigt.

Nutzen Sie die Energie der Sonne mit Solarheizmatten

Diese Helferlein können sehr gut in die Gartenlandschaft eingearbeitet werden. Die Heizmatten werden an einem sonnigen Ort im Garten hingelegt oder auf das Dach eines Gartenhäuschens montiert. Durch Verbinden der Solarheizmatte mit einer Filterpumpe kann das Wasser erwärmt wieder zurück in den Pool gepumpt werden. Ein typischer Aufbau sieht folgendermaßen aus: Die Filterpumpe ist mit einem Absaugschlauch mit dem Planschbecken verbunden. Dahinter wird die Heizmatte in den Kreislauf mit eingebaut. Das Wasser wird vom Pool abgepumpt, gefiltert und in die Matte geleitet, wo sich das Wasser durch die Sonne erwärmt. Zum Schluss wird das erwärmte Wasser wieder in den Pool gepumpt.


Externe Solarheizmatte für Planschbecken Steinbach Solarkollektor Compact, 300 x 70 cm, für Pools bis 12.000 l Wasserinhalt, Schlauchanschluss Ø 32/38 mm bei Amazon ansehen*

Das klingt alles super, jedoch sind vor dem Kauf einige Dinge zu beachten:

Wenn Sie diese Punkte beherzigen wird auch Ihr Wasserspaß im Sommer nicht baden gehen.

Die elektrische Poolheizung

Neben den oben aufgeführten Beispielen zur Beheizung eines Planschbeckens gibt es auch noch weiter Produkte, mit denen das Wasser erwärmt werden kann. Durch elektrische Heizungen kann mehr Wasser schneller erwärmt werden mit dem großen Vorteil, dass die Temperatur des Wassers stärker ansteigt als bei Solarmatten. Der Nachteil besteht darin, dass eine externe Stromversorgung benötigt wird. Man muss also zum Beispiel ein Verlängerungskabel in den Garten legen und hat eine höhere Stromrechnung. Auch sind die Geräte in der Anschaffung etwas teurer. Beachten Sie unbedingt die Sicherheitshinweise, wenn mit Strom hantiert wird!


Intex Poolheizung mit Stromversorgung Intex Heater - Poolheizung - Ø 25 x 45 cm - Für runde Easy Set und Kunststoff Frame Pool - Bis zu Ø 457 cm bei Amazon ansehen*

Das oben genannte Modell von Intex hat eine maximale Leistung von 3.000 Watt über eine normale 230 Volt Steckdose. Der Hersteller verspricht eine Erwärmung des Wassers auf ca. 35 °C, welches nur mit optimaler Außentemperatur zu erreichen sein wird. Der Anschluss für die Schläuche hat einen 32 mm Durchmesser und die Durchlaufkapazität beträgt ca. 1.900 Liter / Stunde.

Ansonsten ist der Aufbau ähnlich wie bei der Solarheizmatte. Die Heizpumpe wird hinter einer Filterpumpe in Reihe angebracht. Das Wasser wird beim Durchlauf erwärmt und wieder zurück in den Pool gepumpt. Auch hier gilt: Witterungsbedingte Umstände können das Versprechen des Herstellers verändern. Denn wenn es zum Beispiel draußen kälter ist als Ihre gewünschte Wassertemperatur können Sie nicht erwarten, dass Sie wohlige 30 °C im Becken bekommen. Es gibt auch einige Unterschiede bei der Leistung solcher Poolheizungen. Sie müssen abwägen, wie viel Watt Sie für Ihre Wunschtemperatur benötigen. Aber Vorsicht, damit steigt auch der Stromverbrauch.

Ökologisch den Pool heizen mit einer Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe nimmt die Energie (z.B. Wärme) aus der Umwelt auf und nutzt diese gewonnene Wärme, um auch Ihr Wasser für den Pool zu heizen. Dies funktioniert nach einem physikalischen Prinzip. Die Wärme geht immer zum kälteren Punkt. Bei der Wärmepumpe wird dieses Prinzip umgedreht. Es gibt zwei Arten von Wärmepumpen, einmal indem eine Flüssigkeit zirkuliert und die Umgebungswärme aufnimmt, und ein andermal, indem ein Ventilator die Außenluft einsaugt und die dort enthaltene Wärme aufnimmt. Für den Betrieb wird eine Stromversorgung benötigt. Doch für die Erwärmung selbst kommt kaum weitere Energie dazu, die Sie selbst einsetzten müssen.

Ein Beispiel einer Luft-Wärmepumpe ist dieser hier von Steinbach. Der Vorteil liegt darin, dass diese Wärmepumpe auch noch eine Kühlfunktion hat. Denn genau so lässt sich das Prinzip auch wieder umdrehen. Es gibt ein LCD Display, um die aktuellen Betriebsdaten ablesen zu können und das Gerät zu steuern. Der Anschluss besteht aus einer Ein- und Ausleitung des Wassers durch PVC-Rohre. Wichtig ist der angegebene Dezibel Wert, denn ein lauter Lüfter stört nur den Wasserspaß.


Steinbach Wärmepumpe Mini Steinbach Wärmepumpe Mini für Pools bis 20.000 l Wasserinhalt, Wasseranschluss Ø 32/38 mm bei Amazon ansehen*

Durch diese kompakte Wärmepumpe haben Sie eine Geräuschkulisse aus einem Meter Entfernung vergleichbar mit leiser Radiomusik oder Vogelgezwitscher. Betrieben wird sie über die normale 230 Volt Steckdose und hat eine Heizleistung von 3,9 kW. Zudem gibt es bei diesem Produkt zwei verschiedene Durchmesser für die Anschlüsse: 32 mm und 38 mm. Sollten Sie einen Salzwasserpool beheizen wollen ist dies möglich, die Salzkonzentration sollte aber 5 g / Liter nicht überschreiten.

Planschbecken heizen ohne Hilfsmittel

Wie Sie in den oberen Absätzen erfahren haben gibt es verschiedene Methoden, das Wasser im Pool oder Planschbecken zu erwärmen. Doch was tun, wenn das nötige Kleingeld fehlt? Man kann sich auch ohne spezielle Geräte behelfen. Ein Beispiel dafür wäre der Gartenschlauch*. Bevor Sie Ihr Planschbecken mit Wasser füllen möchten, können Sie Wasser durch den Schlauch lassen und diesen dann in der Sonne liegen lassen. Das Wasser darin erhitzt sich relativ schnell und kann dann verwendet werden. Diesen Vorgang beliebig wiederholen, bis die gewünschte Füllmenge erreicht wurde. Es empfiehlt sich hier einen langen Schlauch ab 15 Metern zu verwenden, um nicht den ganzen Tag damit beschäftigt zu sein.


*Amazon Affiliate Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.